«Auf den Spuren des Heiligen Franziskus»

Frühling in Assisi

1. Mai 2022 –
7. Mai 2022
Auf dieser Reise begleitet uns Pfarrer Stephan Guggenbühl aus Appenzell! «Oh heilige Stadt Assisi, du bist der ganzen Welt bekannt, weil du die Geburtsstadt des Armen bist, … » so sprach Papst Johannes XXIII, als er diesen geschichtsträchtigen Ort im Herzen Umbriens besuchte. Mit dem «Armen» meinte er keinen geringeren als den Heiligen Franziskus (1181 – 1226), auf den die Orden der Franziskaner und Kapuziner zurückgehen. In den malerischen Gassen der Stadt und deren idyllischen Umgebung bewegen wir uns auf den Spuren dieses grossen Heiligen, dessen Ansehen auch heute noch zu begeistern vermag.

Programm

Wichtig! Es ist ein gültiger Pass oder eine gültige Identitätskarte unbedingt erforderlich! An Fremdwährung benötigen Sie EURO!

1. Tag: AREZZO
Sonntag

06.00 Uhr Abfahrt ab Brauereiparkplatz Appenzell
06.30 Uhr Abfahrt ab Lagerstrasse St. Gallen (Bei der Fachhochschule)
Weitere Abfahrten nach Absprache
Appenzell – St. Gallen – Rheintal – Chur – Splügen – San Bernardinotunnel – Misox – Bellinzona – Monte Ceneri – Chiasso – Mailand – Piacenza – Parma – Modena – Bologna – Florenz – Arezzo 🛏 (Nachtessen fakultativ)

2. Tag: GUBBIO – ASSISI
Montag

Arezzo – Citta di Castello – Gubbio – Assisi 🛏

3. Tag: ASSISI
Dienstag

Unter kundiger Führung von Pfarrer Stephan Guggenbühl besuchen wir Assisi und werden viel Interessantes und Wissenswertes über den Stadtpatron, den hl. Franziskus erfahren.

4. Tag: RIETITAL – GRECCIO – LA FORESTA
Mittwoch

Assisi – Foligno – Spoleto – Terni – Rieti – Greccio. In Greccio feierte der
hl. Franziskus im Jahr 1223 zum ersten Mal mit einer Krippe das Weihnachtsfest. Rieti – La Foresta. La Foresta ist der Ort, wo der hl. Franziskus den Sonnengesang dichtete. Rieti – Terni – Todi – Perugia – Assisi

5. Tag: ASSISI
Donnerstag

Vormittag: Wanderung oder Taxifahrt nach Cárceri am Monte Subasio.
In Cárceri lebte der hl. Franziskus als Eremit.
Nachmittag: Zur freien Verfügung

6. Tag: LA VERNA – RAVENNA
Freitag

Assisi – Perugia – Città di Castello – Sansepolcro – La Verna. Hier weilte der hl. Franziskus kurz vor seinem Tode. Wir werden die Höhlen und Felsplatten sehen, in denen der hl. Franziskus in der Einsamkeit lebte und wo er schliesslich am 17. September 1224, mit den Wundmalen des Christus gezeichnet wurde. Cesena – Ravenna 🛏

7. Tag: RÜCKKEHR
Samstag

Ravenna – Bologna – Modena – Parma – Piacenca – Mailand – Chiasso – Monte Ceneri – Bellinzona – Misox – San Bernardinotunnel – Splügen – Chur – Rheintal – St. Gallen – Appenzell

Preise

CHF
1135
Fahrpreis
inkl. Halbpension im Doppelzimmer mit Bad/Dusche & WC, Annullations- & Rückreisekostenversicherung pro Person
CHF
195
Einbettzimmerzuschlag
nur solange Vorrat

Wir freuen uns
auf Sie!

Ich interessiere mich für...
Frühling in Assisi